Herzlich willkommen!!
   
 







Wir haben für unsere Gästen folgende chilenischen Weine ausgesucht:

2011er   Cono Sur Tocornal, trocken

2010er   MontGras Chardonnay, trocken

2010er   G7 Merlot Rosé, trocken

2010er   Casa Mayor Merlot, trocken

2009er   EQUUS, trocken

Control Gran Pisco


Hierzu servieren wir aus unserer Weinstubenküche typische chilenische Gerichte:

    PEBRE   
                  Traditionelle chilenische Vorspeise; auf gerösteten Brotscheiben
                  angerichtete Parika-Pepperoni-Tomaten-Koriander-Salsa     

    Pastel de choclo   

                  Eines der Lieblingsgerichte der Chilenen. Ein würziger Maisauflauf mit einer
                  Fleischfüllung und Rosinen.

    Papas rellenas
                 Zwei chilenische Kartoffelknödel gefüllt mit pikantem Hackfleisch bzw.
                 Sauerkraut; die Papas Rellenas werden heiß auf kalten Frischkäse-Paprika-
                 Pepperoni-Saucenspiegel serviert.

    Curanto a la olla   
                 Chilenischer Fleischtopf  mit Muscheln; eine Spezialität aus dem
                 Süden Chiles; auf Miesmuscheln und Zwiebeln gedünstete
                 Schweine- und Hühnchenfleisch und grobe Mettwurst;
                 dazu servieren wir gebackene Kartoffeln. 

    Dessert
          
                Chilenische Gewürz-Biskuit-Zitronenrolle auf 
leichter Zitronensoße                                                     

Weiterführende Informationen zum Weinland Chile:

Rebfläche: ca. 190.000 ha         Weinproduktion/Jahr: ca. 8.200.000 hl

Die Geschichte des Weinbaus in Chile geht bis ins 16. Jahrhundert zurück, als die spanischen Eroberer hier die ersten Reben pflanzten. Katholische Mönche waren zunächst für die Kultivierung und Entwicklung des Weinbaus ausschlaggebend. Seit damals ist in Chile eine Rotweinsorte namens País heimisch, die mit der Criolla-Traube in Argentinien und der Mission-Traube in Nordamerika verwandt ist und aus Spanien eingeführt wurde. Noch bis vor wenigen Jahre dominierte diese Rotweinsorte den chilenischen Weinbau mengenmäßig und auch heute noch finden sich weitläufige Rebflächen. Die Weine, die aus der País gekeltert werden, gelangen jedoch fast ausschließlich auf den heimischen Markt. Für den Export bestimmte Weine werden meist aus internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot/Carmenère oder Sauvignon Blanc gewonnen.

Chile wird gemeinhin als Weinbauparadies bezeichnet. Dank seiner isolierten geografischen Lage und seiner einzigartigen klimatischen Bedingungen mit tagsüber warmen sowie sommernächtlichen Temperaturen von mitunter weniger als 10 Grad bietet das Land ideale Anbaubedingungen für kraftvolle komplexe Weine. So können saubere, meist außerordentlich fruchtige Weine entstehen, die für den baldigen Konsum bestimmt sind. Dieser moderne, zugängliche Weinstil feierte in den vergangenen Jahren große Erfolge bei einem breiten Publikum auf dem internationalen Markt. Inzwischen werden aber auch immer mehr hochkarätige Weine produziert, die ein längeres Lagerpotenzial aufweisen und sich mit ihren Vorbildern aus Europa messen lassen können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Weingarten/ unserer Weinstube!!

Das Weinstube Zur Adamslust Team!!