Herzlich willkommen!!
   
 








Wir haben für unsere Gästen folgende Weine aus FRIAUL ausgesucht:

     
      2013er   Pinot Grigio DOC
    
      2013er   Borgo Magredo Friulano
     
      2014er   Sauvignon Blanc IGT
     
      2012er   Rosato DOC
     
      2012er   Cabernet Sauvignon DOC
     
      2013er   Merlot IGT


Hierzu servieren wir aus unserer Weinstubenküche typische friaulische Gerichte:

Paciocchi tarvisiani   
       Traditionelle, in Salbeibutter geschwenkte Spinat-Nockerln.
     
Gnocchi di patate con punte 
di asparagi su frico croccante
        Weißer und grüner Spargel werden mit hausgemachten Gnocchi
        in einem hausgemachten Käseschälchen Serviert.
        Hierzu servieren wir „PanPolenta“.

Carciofi gratinati                                                        

       Ein Klassiker aus Friaul: mit Büffelmozarella, Proscuitto die
       Daniele und getrockneten Tomaten überbackene Artischockenherzen.
       Hierzu servieren wir wahlweise „PanPolenta“ oder Polenata.

Tagliatelle con il sugo di fasolari                                   
       Venusmuscheln in 2 Variationen: in der eigenen Schale gratiniert
       und angerichtet mit Kirschtomaten, Knoblauch und Gewürzen an
       Tagliatelle-Nudeln.

Dessert                                                                                                     

       Süße Polenta-Creme mit einer Apfel-Wein-Soße, Grappa-Rosinen und
       Pinienkerne




Weiterführende Informationen zur Weinbauregion FRIAUL

Rebfläche: ca. 18.700 ha              Weinproduktion/Jahr: ca. 1,3 Mio hl

Die Region Friaul befindet sich im nordöstlichsten Teil Italiens. Sie grenzt an Österreich, Slowenien und Venetien. 
Der erste Anbau im Weinanbaugebiet Friaul reicht bis zu den Kelten zurück, wie archäologische Funde belegen. Er wurde im Jahre 181 v. Chr. durch die Römer vorangetrieben und weiterentwickelt. Insbesondere die Weißweine haben aufgrund ihres Körperreichtums einen sehr guten Ruf und gehören zu den besten Weinen Italiens. Obwohl bis Mitte der 60er Jahre fast ausschließlich Rotwein produziert wurde, ist Friaul heute als Italiens Weißwein-Region bekannt. Eine gute Grundlage für den Weißweinanbau im Weinanbaugebiet Friaul bilden die teils kalkigen und lehmigen Böden, die den Weinen eine mineralische Note mit fruchtigen Aromen verleihen. Auch das recht milde Klima, welches durch das angrenzende Meer und den Schutz der Alpen bestimmt wird, trägt zu einer ertragreichen Lese bei.
Die wichtigsten und typischsten Rebsorten für Weißweine sind Tocai Friulano, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Pinot Bianco, Traminer Aromatico, Picolit und Verduzzo Friulano, die sich durch ein frisches, fruchtbetontes Bukett auszeichnen. Rotweinsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon, Pinot Nero, Ribolla Nera (Schioppettino) und Refosco bestechen meist durch einen runden, harmonischen Geschmack.