Herzlich willkommen!!
   
 








Wir haben für unsere Gästen folgende Weine aus Languedoc-Roussillon ausgesucht:

      2014er   Sauvignon blanc, trocken

      2015er   Chardonnay, VdP D’OC, trocken

      2014er   R O S É, trocken

      2013er   Carignan ROT,  trocken

      2013er   Château Pavillon de Villenouvette AOC Corbieres, trocken

      2012er   Le Versant Syrah, trocken


Hierzu servieren wir aus unserer Weinstubenküche typische südfranzösische Gerichte:

   Anchois marinées aux aubergines                                             
      Tatar aus marinierten Sardellenfilets und  Auberginen, serviert auf
      getoasteter Weißbrotscheibe  

  Boudin noir aux pommes                                               

      Gegrillter Apfel-Blutwurst-Spieße auf einem Chili-Kartoffelpüree

  Cabillaud aux écailles de chorizo  
                                          
       Auf einem Reisbett servierten Kabeljaufiletstücke, Chorizo-
       Wurst sowie Gemüse und schwarze Oliven.  

  Poulet aux crevettes
                                                                     
       In Weißwein und Kräutern geschmorte Hähnchenschenkelchen, Crevetten
       und Kartoffeln – richtig lecker!!.  

  Cassoulet    
                                                                                    
       Das traditionellste Gericht dieser Region: ein geschmackvoller
       Bohneneintopf mit Enten-, Lamm- und Schweinefleisch
       sowie Kräuterwürstchen; dazu servieren wir Baguette.  

  Dessert
                 
       Hausgemachte Crème Catalane, nach traditionellen Rezept


Weiterführende Informationen zum Weinregion Languedoc-Roussillon, Frankreich:

Rebfläche: ca. 330.000 ha                  Weinproduktion/Jahr: ca. 22 Mio. hl

Das französische Weinanbaugebiet Languedoc-Roussillon ist das größte Weinanbaugebiet Frankreichs. Es erstreckt sich von der Rhône-Mündung bis an die Pyrenäen und besteht großteils aus einer sonnenverwöhnte Heidelandschaft.
Die Region umfasst die an der Mittelmeerküste liegenden Départements Aude, Gard, Hérault und Pyrénées-Orientales sowie das geographisch gänzlich anders geartete, zum Massif Central gehörende Département Lozère.
In Languedoc-Roussillon werden die meisten Tafel- und Landweine Frankreichs produziert. Es gibt aber auch einige gute Appellation Contrôllée-Weine wie bspw. Fitou, Corbières oder Minervois. Diese Weine sind sehr unterschiedlich im Charakter. Die Geschmacksvarianten reichen von leicht bis schwer und von mild bis herb. Außerdem gibt es eine Reihe vollsüße zarte Likörweine. Die Rot- und Roséweine aus Languedoc-Roussillon werden u.a. aus den Rebsorten Carignan, Grenache, Syrah, Maccabéo und Cinsault gekeltert.
In den 1970er Jahren wurde der Massenträger Aramon langsam durch die Sorte Carignan ersetzt und seit Mitte der 1980er Jahre werden zunehmend hochwertige Rebsorten angepflanzt. Da diese Sorten jedoch in den alten Vorschriften der AOC (Appellation d'Origine Contrôlée) nicht erlaubt sind, wurde im Jahr 1987 der Landwein Vins de Pays d’Oc eingeführt, in dem vorwiegend Wein international anerkannter Sorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah oder Chardonnay, Viognier sowie Sauvignon Blanc vermarktet werden.